Herzlich willkommen! Diese Website verwendet Cookies.

Schön, dass Sie unsere Seite besuchen. Bitte geben Sie hier an, welche Cookies wir platzieren dürfen. Die notwendigen Cookies sammeln keine persönlichen Daten. Die anderen Cookies helfen uns, die Website und die Besuchererfahrung zu verbessern. Sie helfen uns auch, Sie über unsere Produkte zu informieren. Sind Sie auf der Suche nach einer optimal funktionierenden Website mit allen Vorteilen? Dann kreuze alle Kästchen an!

Entnahme - gerade oder schräg


Gerade Entnahme

Verwendung einer geraden Entnahme zum Herausnehmen ganzer Umverpackungen, Kartons und Behälter.
Oder Verwendung einer geraden Entnahme, wenn (teilweise) von vorn aus den Behältern oder Kartons entnommen wird.
Oder Verwendung einer geraden Entnahme, wenn genügend Greifraum zwischen den Ebenen zu realisieren ist.

Bei einer geraden Entnahme ist im Prinzip jede Karton- oder Behältertiefe möglich.

Schräge Entnahme

Ein schräges Entnahmeblech bietet eine größere Greiföffnung.
Das ist ideal für das Kommissionieren loser Artikel aus Umverpackungen oder Behältern.
Der bessere Zugang zu Kartons oder Behältern kann auch für den Einbau einer zusätzlichen Ebene genutzt werden.
So entsteht ein kleinerer Zwischenraum zwischen den einzelnen Ebenen, aber aufgrund der schrägen Position kann trotzdem aus dem Behälter oder Karton entnommen werden.

Bei einer schrägen Entnahme ist die Karton- oder Behältertiefe auf maximal 600 mm beschränkt.

Missverständnis

Bei bestehenden Installationen mit schräger Entnahme tritt oft ein bemerkenswertes Phänomen auf:
Die erste (unterste) Ebene ist mit einer geraden Entnahme versehen.

Der große Nachteil: Diese Greiföffnung ist viel kleiner als bei den anderen Ebenen.
Eine gerade Entnahme unter einer schrägen Entnahme erzeugt immer die kleinstmögliche Greiföffnung.
Das ist für eine schnelle Kommissionierung unerwünscht und irritierend für den Kommissionierer.

Der Grund dafür ist oft die Unkenntnis des Konstrukteurs oder das Vertuschen von Höhenverlust bei sogenannten „geknickten“ Durchlaufrahmen (diese sorgen für einen großen Höhenverlust auf der 1. Ebene).

Flowrack weiß, wie‘s geht

Dank einer durchdachten Konstruktion realisieren wir eine schräge Entnahme ohne Nachteile.
Wir raten dazu, auf allen Ebenen schräge Entnahmen einzusetzen.

Retourebene

Oft wird die oberste Ebene als Retourebene für leere Behälter genutzt.

1. Sie können diese Ebene als extra Ebene hinzukaufen (oft mit Rollenteppich, Achsabstand 50 mm, und gerader Entnahme).

2. Sie können auch eine der vorhandenen Ebenen „umgekehrt“ einbauen.

Wir beraten Sie gerne. Nehmen Sie dafür Kontakt mit uns auf.

Ihre individuelle Situation

Gern informieren wir Sie darüber, was in Ihrer Situation sinnvoll ist.
Nehmen Sie dazu bitte Kontakt mit uns auf.

Beispiele

Beispiel mit einem Behälter, 200 x 300 mm bzw. 300 x 400 mm:

Beispiel mit einem Behälter, 400 x 600 mm, sowohl „längs“ als auch „quer“ eingestellt:

Beispiel mit einem KLT-VDA-Behälter, 400 x 600 mm, sowohl „längs“ als auch „quer“ eingestellt:

Beispiel mit einer CBL-Kiste, 400 x 600 mm, sowohl „längs“ als auch „quer“ eingestellt: