Kanbanstore.de

Kanban

Flowrack Kanban-Durchlaufregale

Speziell für die Materialzufuhr zu Montagelinie oder Produktionsprozess

Kurzes Kanban-Durchlaufregal mit begrenzter Tiefe

Damit wird der (Zwischen-)Lagerbestand direkt am Arbeitsplatz bereitgestellt.
Man stellt zwei oder mehrere Behälter hintereinander.
Der Inhalt des ersten Behälters wird verbraucht, und wenn dieser Behälter leer ist, wird er herausgenommen.
Das ist das Signal zum Nachfüllen. Währenddessen wird aus dem nächsten Behälter bzw. den nächsten Behältern verbraucht.

Kanban: ein kurze Einführung

Kanban ist ein Hilfsmittel zur Senkung der Produktionskosten und zur Leistungsverbesserung.
So passt Kanban zu jeder Verbesserungsstrategie, beispielsweise zum Lean Manufacturing (LM).

Kanban senkt die (Zwischen-)Lagerbestände am Arbeitsplatz, ohne dass das Risiko einer Produktionsstagnation durch Materialmangel entsteht.
Es ist also eine Just-in-time (JIT)-Strategie.

Um das zu realisieren, wird der Prozess der Lagerung durch den Materialverbrauch des Abnehmers gesteuert (verbrauchsgesteuertes „Pull“-System).

Dieses System wurde in den 50er Jahren von Toyota konzipiert und basiert auf der Idee eines Supermarktes, bei dem der Prozess des Wiederauffüllens verbrauchsgesteuert wird.